Telefon: 09495-9030420 - Email: info@zur-post-breitenbrunn.de

Urlaub im Markt Breitenbrunn

Mitten im Herzen Bayerns und zugleich im Naturpark Altmühltal liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Breitenbrunn. In einer herrlichen Naturlandschaft schlängeln sich kleine Bachläufe durch biotopgeschützte Täler. Steile Magerrasenhänge mit einer einzigartigen Artenvielfalt steigen hoch und gehen über in eine fein gegliederte Albhochfläche. Malerisch darin eingebettet weht im historischen Ortskern der Hauch einer über 1125 Jahre alten, bewegten Geschichte, die von der Burg Breitenegg einst über Jahrhunderte bestimmt wurde.

Weiterführende Informationen finden Sie auch unter https://tourismus-breitenbrunn.bayern/

Image
Image

Radwege um Breitenbrunn

Von Breitenbrunn aus bieten sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten für eine Radtour. Dabei profieren Sie von der herrlichen Lage Breitenbrunns, das ringsum von bezaubernden Tälern umgeben ist. Von Breitenbrunn aus haben Sie zudem nicht nur Anschluss an die Radwege des Altmühltals oder die überregionalen Radwanderwege (Naab-Altmühlradweg), einige bezaubernde kleinere Touren bieten darüber hinaus vor allem eines: Natur und Ruhe. Viele Wege rund um Breitenbrunn sind darüber hinaus auch für das Mountainbike geeignet. 

jurAKTIV-Tour

Berching, Beilngries, Breitenbrunn und Dietfurt sind historische Orte – das sehenswerte Quartett ist allemal eine Radtour wert. Idyllische, nahezu unberührte Natur wie beispielsweise das Tal der Weißen Laber und moderne Bauwerke wie der Main-Donau-Kanal wechseln sich unterwegs ab. Weitere Informationen erhalten Sie  hier.

Naab-Altmühl-Radweg

Von Dietfurt a.d. Altmühl und dem Tal der Weißen Laber führt dieser sportliche Radwanderweg zunächst nach Parsberg und Lupburg im Tal der Schwarzen Laber. Durch die Kuppenalb über Hohenfels gelangen Sie ins breite Naabtal bei Kallmünz. Weitere Inormationen erhalten Sie hier.

Labertal-Tour

Die Labertal-Tour ist eine kleine Rundtour von ca. 25 km Länge und einer Höhendifferenz von ca. 150 m. Die Rundfahrt führt über die beiden Labertäler und die Jurahöhe durch reizende Landschaft und idyllische kleine Orte. Weitere Informationen erhalten Sie  hier.

Fünf-Flüsse-Radweg

Bei Dietfurt a.d. Altmühl trifft der Naab-Altmühl-Radweg auf den Fünf-Flüsse-Radweg. Dort stehen Ihnen alle Himmelsrichtungen zum Radwandern offen. Weitere Informationen erhalten Sie  hier.

Wasser - Lebensquell der Natur

Wasser spielt in Breitenbrunn eine wichtige Rolle. Die Wissinger und die Bachhaupter Laber sowie starke Quellhorizonte sorgen für Wasserreichtum. Der Name Laber mit keltischem Ursprung (Labera: das fließende, sprudelnde Wasser) deutet neben vielen anderen Zeichen auf die schone frühe Besiedlung durch die Kelten hin, die sich wohl auch durch den Wasserüberfluß angezogen fühlten.

Erleben Sie in Breitenbrunn eine spannende Natur entlang der Bäche und nutzen Sie die Vorzüge eines grünen Tourismus.

Image

Naturbad

Das Naturbad lädt alle BesucherInnen bei kostenfreiem Eintritt zum Genießen und Verweilen inmitten herrlicher Natur ein. Ganz ohne Chemie erleben Sie ein attraktives und modernes Bad mit Schwimmbecken, Spielbereich, Kiesstrand, Planschbecken, großer Liegewiese und Gastronomie.

Wandern und Radfahren am Wasser

Schöne Wege entlang der Wissinger, Bachhaupter und Weißen Laber laden das ganze Jahr über zum Wandern und Radfahren ein. Entdecken Sie dabei entlang der Wege wunderschön gelegene Quellorte im Heutal oder an der St. Sebastianskirche und erleben Sie eine artenreiche Natur entlang der Bäche und Täler. Ein besonderes Augenmerk sollten Sie auf die zahlreichen Stauwehre, sogenannte Schwalle, entlang der Weißen und der Wissinger Laber richten. Diese zeugen von einer Sonderform der Bewirtschaftung: den Wässerwiesen. Heute stellen diese alten Bauwerke schützenswerte Denkmäler in unserer Kulturlandschaft dar. Einige Schwalle werden auch heute noch zum Überqueren des Flusses genutzt.

Schwalle zeugen von der Bedeutung der Laber für Landwirtschaft und Leben

Kneipp-Anlage

Die Lehre Kneipps steht auf fünf Säulen, die zum Gesundbleiben und -werden einladen. Die Wasserkur dient dabei der ganzheitlichen Stärkung des Organismus durch das "Wassertreten" und die Anstrengung an der frischen Luft. Das Kneipptretbecken ist mit dem Wasser der ergiebigen Quelle am Fuße der St. Sebastianskirche gespeist. Der therapeutische Ansatz Kneipps erfährt durch das Wasser der Heilquelle damit eine spirituelle Ergänzung.

Quellorte

Begeben Sie sich auf die Suche nach diesen magischen Orten und entdecken Sie Ruhe und Kraft in der Natur. Highlights, die Sie auch entlang der Wanderwege entdecken können, sind ohne Zweifel die verglaste Quellfassung im Haus des Gastes, im malerischen Heutal und am Fuße der Wallfahrtskirche St. Sebastian. Letztgenannter Quelle werden sogar heilende Kräfte nachgesagt. Diesen Ruf verdankt sie der Türmersfrau Maria Kastin, die nach einer Heilung durch das Quellwasser die Quelle fassen ließ und eine Votivtafel stiftete.

Weiterführende Informationen finden Sie auch unter https://tourismus-breitenbrunn.bayern/

© Copyright 2021 - Zur Post Breitenbrunn
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies. Manche sind technisch notwendig, andere helfen unseren Online-Service stetig zu verbessern. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.